Willkommen

 

Wir sind davon überzeugt, dass Eltern gute Eltern sein wollen. Aus verschiedenen Gründen können Familien jedoch in Situationen geraten, die sie als extrem belastend und überfordernd erleben. An dieser Stelle möchten wir die Kinder, Jugendlichen und ihre Eltern begleiten und unterstützen, damit sie für sich eine neue geeignete Perspektive finden können.
Es ist uns wichtig, dass sich die Kinder, Jugendlichen und ihre Eltern als wertvoll und selbstwirksam erleben. Wir glauben daran, dass sie Fähigkeiten haben, Lösungen selbst zu finden und Schwierigkeiten zu überwinden. Wir arbeiten und handeln nach dem Prinzip:

„Kind im Fokus – unter bestmöglicher Einbindung der Familie.“

Zu unseren Stärken zählen:

  • ein stabiles, eng kooperierendes Helfernetzwerk innerhalb der Angebote des Trägers
  • das hohe Engagement der Mitarbeiter, ihre Identifikation mit dem Träger und ihre Beteiligung an internen Veränderungsprozessen
  • die Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und Eltern im Hilfeplanprozess
  • die stetige Reflexion, Anpassung und Professionalisierung der pädagogischen, psychosozialen und therapeutischen Arbeit
  • die hohe Transparenz über Arbeitsstil sowie Methoden, Ergebnisse und Fehleranalysen
  • die wohlwollende und professionelle Zusammenarbeit mit externen Partnern, wie Therapeuten, Lehrern, Ärzten, Ämtern

Aktuelles

Sommerfest in den Tagesgruppen

Wir waren begeistert über die große Beteiligung der Eltern und Geschwister an den Sommerfesten der Tagesgruppen in Luckenwalde und Jüterbog.

In Jüterbog mussten sich im Spiel die Eltern mit ihren Kindern messen, Mädchen zeigten einstudierte Tänze und der Renner war die Popkornmaschine. Eine Zuckerwattemaschine begeisterte in der Luckenwalder Tagesgruppe.

Weiterlesen …

"Heute bleibt die Küche kalt!"

Unter diesem Motto richteten wir am heißesten Tag des Jahres gemeinsam für alle aus dem Haus ein Buffet an. Jede Gruppe steuerte selbstgemachte Spezialitäten bei. Bedingung: alles musste kalt serviert werden. Die schmackhaftesten Speisen wurden von einer Jury prämiert.

Weiterlesen …

Unsere Patenschaft mit der Fregatte Brandenburg

Seit dem Jahr 2000 besteht eine Patenschaft zwischen der Fregatte Brandenburg und dem Trebbiner Kinderheim. 1994 wurde das Schiff in Wilhelmshaven in Dienst gestellt und von Frau Ingrid Stolpe, Ehefrau unseres damaligen Ministerpräsidenten, auf den Namen „Brandenburg“ getauft.

Seit dem ist die Besatzung eng mit dem Land Brandenburg verbunden. Es war ein Herzenswunsch der Schiffsbelegschaft, sich in Brandenburg auch sozial zu engagieren. So wählte sie 1999 das Kinderheim Trebbin aus, besuchte die Kinder in unserem Heim und im Januar 2000 wurde die Patenschaftsurkunde unterschrieben. weiter ...

Trebbiner Kinder- und Jugendheim e.V.
Bergstraße 11
14959 Trebbin

Telefon: 033731 15305
Telefax: 033731 15306

E-Mail: mail@kinderheim-trebbin.de

Spenden:
Spendenkonto
Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN DE 75 1605 0000 3647 0205 31
BIC WELADED1PMB

© Trebbiner Kinder- und Jugendheim e.V.